D(r)ivingralle

Multi Medial – analog bis ziemlich digital

Kategorie: Online Welten

Wieder was gelernt diese Woche #4

Schöne neue Transport-Welt

Ankündigungen das man in Zukunft sein Fahrzeug mit anderen Personen mittels moderner Kommunikationsmittel gemeinsam nutzen kann gab es ja schon häufiger. Nun hat Smart ein System vorgestellt, das die Technologie und Erfahrungen von Car2Go in jedes neue Fahrzeug bringt.

Ich habe erwartet dass es noch dauert bis Autos mehr Autonomie haben, aber die Zukunft ist heute.
Bin mal gespannt wann andere Hersteller ähnliches in ihre Fahrzeuge verbauen. Gerade im Bereich des Stadtrands und ländlichen sind ja eher größere Wagen für Familien oder Transport von Nöten.

Geht’s auch ohne Straßen

Etwas eher amüsantes aber trotzdem schön zu wissen, dass es eine Stadt gibt ohne Straßen.

Unsichtbare Bilder und wie sie funktionieren

Die Bibliothek meines Opa lagen ein paar von diesen Büchern mit den bunten Bilder ohne sofort sichtbare Inhalte. Ich habe die Bücher geliebt als Kind und diese Woche gelernt wie sie eigentlich funktionieren und dass es auch Filme damit gab.

Das laute Meer

Als Taucher habe ich schon mit den eigenen Ohren gehört wie es klingt wenn ein Boot ein paar Meter über dem eigenen Kopf entlang fährt. Abgesehen davon habe ich die Unterwasser-Welt zu meist als ehler leise wahrgenommen. Doch scheint es akustisch in unseren Meeren hoch her zu gehen.

Einen schneller Überblick gibt dieses Video:

Für einen noch tieferen Einblick bietet diese Folge des Twenty Thousand Hertz Podcast. Mit Kopfhörern die Beispiele zu hören fand ich beeindruckend.

Crypto-Währungen

Nach viel Videos gucken und mit Leuten darüber schnacken, habe ich mich diese Woche dazu entschieden mal ein paar Euro in BitCoin umzuwandeln.

Da ich keine Lust hatte kompliziert ein lokales Wallet zu pflegen habe ich mich nach einer Empfehlung bei www.coinbase.com angemeldet und bin nun fleißig am beobachten wie sich der Kurs so entwickelt und was ich mit den Coins dann anstellen kann.
Alternativ wird in meinem Netzwerk www.bitpanda.com verwendet.

Weiterlesen

Habe gemacht Magazin | Voll-Der-Norden.de

Voll der NordenWer mich kennt, weiß das ich was mit Webseiten und mit WordPress mache. Nach einer Reihe von experimentellen Einsätzen wurde es nun Zeit das ganze mal für das zu das zu nutzen wo für WordPress gedacht ist, tolle Artikel veröffentlichen.

Da ich nun nicht so der Schreiberling bin musste da ein anderer Weg her. Und wer kann besser schreiben als die Journalisten dieses Landes. Aus dem gemeinsamen Interesse an Norddeutschland und den Menschen, die den Norden zu dem machen was es ist, haben Christianne Nölting und ich das Online-Magazin „Voll der Norden“ auf die Beine gestellt.
Voll der Norden auf Am I responsiv
Vom Start weg ist die Seite dafür bestimmt Menschen, Dinge, Traditionen und Orte im Norden zu zeigen. Dabei wird auf Restaurant-Tests und Partytermin verzichtet. Im Gegenzug gibt es großzügige Fotos, die Spaß machen.

Weiterlesen

Bilder ACTA-Demo 25.02.2012 #STOPPACTA

Hier kommen meine Bilder von der 2. hamburger STOPPACTA-Demo vom 25.Februar 2012. Auch diese Fotos sind CC – NC – SA.
Creative Commons Lizenzvertrag

Weiterlesen

Bilder ACTA-Demo 11.02.2012 #STOPPACTA

Meine Fotos von der STOPP-ACTA-Demo vom 11.Februar 2012. Alle Fotos sind CC – NC – SA
Creative Commons Lizenzvertrag

Weiterlesen

1und1 macht Service – am besten per Twitter

Vor einigen Monaten bekam ich plötzlich eine SMS von 1und1, die sich für die Bestellung eines Anschlusses bedankte und eine baldige Schaltung ankündigte. Daraufhin rief ich eine Hotline an und die Dame am anderen Ende nahm zu Protokoll das ich nix bestellt hätte. Damit war die Sache für mich gelaufen. Dachte ich.
Etwa einen Monat danach bekam ich wieder eine SMS mit irgendeiner Bestätigung. Daraufhin habe ich nicht reagier. Nicht wirklich Zeit und Interesse ich hatte ja schon mitgeteilt das ich das nicht war. Man weiß ja auch das Änderungen im System manchmal etwas dauern.
Zwei weitere Monate später war wieder eine SMS da. Diese Mal wurde Hardware verschickt.
Da war ich dann genervt. Also versucht auf der Webseite ne kostenfreie Nummer zu finden. Glaube eine gefunden zu haben. Bin auch erstaunlich schnell dran gewesen. Dort konnte man mir aber nicht helfen. Da müssen sie diese Nummer anrufen. Also ich die Servicenummer angerufen, erstmal durch den Computer durchgearbeitet, dann Warteschleife. Die Ansage versprach unter 10 Minuten. Nach minimal über zehn Minuten hatte ich die Schnauze voll und hatte keine Lust mehr meine Handyrechnung zubelasten wenn andere Fehler machen.
Im gesteigerten Level des Ärgerns war meine Überlegung ne Mail an Marcell Davis oder Twitter? Twitter hat gewonnen. Und es hat gerade mal 20 Minuten gedauert da kam 1und1 auf mich zu und wollte nachsehen. Ich war und bin begeistert.
Nach ein paar weiteren Tweets und DM’s wurde mir von dem Mitarbeiter nach kurzer Zeit berichtet, dass nun alles berichtigt sei.
Der Twitter-Service war spitze. Immer freundlich und um Welten besseres als die Hotline. Mit der Aktion hat 1und1 bei mir einiges an Ansehen gewonnenen.

Weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén