D(r)ivingralle

Multi Medial – analog bis ziemlich digital

Kategorie: eMobilität

Wieder was gelernt diese Woche #8

Transport

Neue Formen des Transports sieht man in Sciencefiction-Filmen. Doch bauen sich diese Sachen nicht von alleine. Diese Woche bin ich über Lit Motors gestolpert. Ein Starup, das ein selbst-balancierendes Zweirad entwickelt.

weiterlesen

Mein erster Monat Longboard mit Speed – BoostedBoards v2

Meme: Shut up and take my money!Als ich vor einigen Jahren die ersten Videos und Fotos von Menschen auf Longboards mit elektrischem Antrieb gesehen habe war ich auf Anhieb von der Idee begeistert und wollte direkt zu schlagen.

Allerdings kam da mein neuer Lebenswandel als ortsunabhängiger Nomade dazwischen und ich war mehr darauf bedacht Kram zu verkaufen als mir ein großes sperriges Sportgerät zu zulegen. Ein paar Jahre und so manche Innovation später modifiziere ich meinen Lebensstil mal wieder ein wenig und habe nun ein Bedarf an einem fahrbaren Untersatz den ich aber auch auf Nah- und Fern-Reisen mit nehmen kann und natürlich auch im Alltag eine Unabhängigkeit von Bus und ein Stück weit auch vom Auto erlaubt.

Nachdem ich ja schon länger in so ein elektrisches Longboard verliebt war, war es dann im Herbst 2016 so weit, dass BoostedBoards die neue Genration ihres Boards vorgestellt hat. Mein Zeichen – also direkt das Modell „Dual mit der großen Batterie“ vorbestellt und ich ging auf Winter-Wanderung durch Süd-Europa mit dem Plan im Kopf, dass wenn das Board im Frühling kommt, ich wieder im Norden bin zum Fahren.
Blogposts über Batterie-Probleme und Liefer-Verzögerungen kommen und die Zeit vergeht. Dann ist der theoretische Frühling da und meine Bestellung steht auf Q4 2017 :-O
Den Zustand eine neue Generation des eigenen Produktes erst über ein Jahr nach Planung beginnen auszuliefern will wohl keine Firma auf sich sitzen lassen. So auch BoostedBoards und es gibt die Ankündigung, dass die Modell-Vielfalt reduziert wird und zunächst alle Boards mit einer „kleinen Batterie“ ausgeliefert werden. Meine Bestellung (nach Europa) macht einen Sprung nach vorne auf Juni. Ausstehenden Betrag bezahlt und die Wartezeit mit WordCamp Europe in Paris vertrieben habe ich am 03. Juli mein Board in der Post.

weiterlesen

Elektrisch durch die Nacht | Opel Ampera

Opel Ampera im Hamburger Hafen | Fotograf: Ralf Wiechers | Bearbeitung: Nils Gaudlitz | 2012

Opel Ampera im Hamburger Hafen | Foto: Ralf Wiechers | Bearbeitung: Nils Gaudlitz

Als verkappter eTechniker bin ich nach wie vor von elektrischen Maschinen fasziniert und ein modernes eAuto fällt nun mal auch darunter. Ich denke an einer Alternative zum klassischen Verbrennungsmotor wird in Zukunft kein Weg vorbei führen. Als ich erstmal von dem Konzept des Voltec-Antrieb gehört habe fand ich es auf Anhieb eine gute Lösung/Zwischenlösung.
Auf diesem Konzept basieren nun 2 Autos. Der Chevy Volt und der Opel Ampera. In Deutschland gibt es nur den einen zu kaufen, der Opel.
Als ich von einer Probefahrt-Aktion erfahren habe, habe ich mich sofort angemeldet. Es hat dann ein paar Monate gedauert bis ein Fahrzeug verfügbar war, aber es sollte dann doch sein. Also habe ich an einem Abend das Fahrzeug abgeholt, um es bis zum nächsten Vormittag zu testen.

Mein Fazit vorne weg: Kein schönes Auto, aber ein tolles Auto.

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén