D(r)ivingralle

Multi Medial – analog bis ziemlich digital

Kategorie: digitales Nomadentum

Ankommen, Ansehen | Die erste Woche | #mayCPH

Nyhavn Kopenhagen in 2014

Nyhavn Kopenhagen in 2014

Wie angekündigt habe ich mich auf den Weg nach Kopenhagen gemacht und wie es immer so ist, vergeht die Zeit wie im Flug. Die erste Woche ist schon rum, heute ist Sonntag. Die erträumte Flucht in einen total tollen Frühling in einer fremden Stadt ist es dann nicht ganz geworden. Das Wetter spielt einfach nicht mit.

Mit einem Zug auf eine Fähre fahren war ja schon mal ein interessantes Detail auf der Reise in Richtung Norden. Den Zug der dänischen Bahn (DSB) fand ich sehr bequem und natürlich gibt es WLAN, nicht kostenfrei aber es gibt Internet. Bei 5 h Fahrt nicht verkehrt.


Vor Ort habe ich mein Zimmer nicht direkt im Zentrum sondern in Lyngby. Ein gemütlicher Vorort mit guter sBahn-Anbindung aber auch viel Natur und einem See. In einem privaten Zimmer untergekommen und durch italenische Gastfreundlichkeit beherbergt, genieße ich das Leben hier im Vorort.

weiterlesen

Nomade im Testmodus | #mayCPH

Nyhavn KopenhagenAls Selbständiger/Freelancer wie ich es derzeit bin, hat man eine Menge Möglichkeiten und Freiheiten. Eine davon ist nur mit dem eigenen Rechner unterwegs zu sein und somit seine Arbeit/Firma dabei zu haben. Diesen Umstand möchte ich nun mal nutzen und werde mich dem Trend zum digitalen Nomadentum hingeben. Da ich nicht direkt in die Vollen gehen will, werde ich einen kleinen Test-Ballon starten und für ca. 2 Wochen in die dänische Hauptstadt gehen.

Dafür habe ich mir eine privat Unterkunft gesucht und schon mal nach CoWorking-Spaces Ausschau gehalten. Meine Sprachkenntnisse aus der Schule sind zwar etwas eingerostet. Ich fühle mich trotzdem gerüstet für einen ersten Versuch durch die Welt zu reisen und dort zu arbeiten wo ich gerade bin.

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén