D(r)ivingralle

Multi Medial – analog bis ziemlich digital

Schlagwort: Hardware

reThinking Big Data wearing a black Suite | CeBIT 2013

Ich war also da, auf dieser eine Messe in Hannover. Nennen wir sie im folgenden CeBIT. Wie jedes Jahr auf dem gleichen Messegelände und und und …

Den ersten Punkt konnte die CeBIT bei mir schonmal landen als in der Mail mit der Eintrittskarte auch ein PassBook-Pass enthalten war und der auch noch perfekt funktioniert hat.
Zu dem war das Wetter auch hervorragend als ich am ersten Messetag in Hannover war.

Bestes-Wetter-CeBIT-2013Als erstes stand der Besuch des „CMS Garden“ auf meiner Tagesplanung. Das war auch nicht so schwer. Hin zur Halle 6 und ratzfatz mit Entwickler von anderen CMS ins Gespräch gekommen. Gespräche über gemeinsame Leiden und Vorzüge bzw. Nachteile einzelner Systeme. Dabei zeigt sich mir deutlich, dass es für die meisten Systeme ein Bedürfnisse gibt und wir auch gerne von einander abgucken könnten.

weiterlesen

Köln ruft die Fotografen | Photokina 2012

Das Warten sollte ein Ende haben den es war mal wieder Photokina. Ich habe mich schon lange gefreut und war froh als ich dann tatsächlich vor der Köln Messe stand. Also rein ins Vergnügen.
Wie immer geht es mit den Ständen der großen Hersteller los. Überall neue Modell und Flaggschiffe. Eine richtig dickes Highlight konnte ich allerdings nicht finden. Also zu den Trends und Hype’s.
Nikon Bühne auf der Photokina 2012 | Foto: Ralf Wiechers

System-Kameras

Größter Trend sind wohl die System-Kameras. Digitale Kameras mit Wechselobjektiv aber ohne Spiegel. Ein Konzept das für mich nicht wirklich Sinn macht. Also habe ich mich bei Olympus mal fachkundig beraten lassen. Aber überzeugt hat mich das alles nicht. Dazu aber auch bald einen gesonderten Artikel.

Simple-Kameras

Weglassen will gelernt sein und richtig eingesetzt werden. So wie hier.
Nikon COOLPIX S01 auf der Photokina 2012 | Foto: Ralf Wiechers
Ein wenig beachteter Trend sind Kameras, die wirklich absolut reduziert sind. Diese Geräte bieten einen kleinen Zoom, die Möglichkeit Fotos zu schiessen, zu betrachten und überflüssige zu löschen. Dabei werden sie in kleine mehr oder weniger stylische Gehäuse verpackt, die sehr übersichtlich sind. Als Zielgruppe sind definitiv die Leute zu sehen die nur „knipsen“ aber nicht ihr Smartphone benutzen wollen oder können weil sie keins haben. Diese Nutzer sind doch schon lange mit den Funktionen einer normalen Kompaktkamera überfordert.
Für mich der sinnvollste Trend, auch wenn er nicht besonders attraktiv ist oder für das nächste Funktionswettrennen der Hersteller taugt.

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén